Um 6:40h beginnt der Tag, nach einem schnellen Frühstück machen wir uns auf nach Seydisfjördur wo wir auch gleich für die Fähre einchecken. Diesmal sparen wir uns zwar den Aufpreis für die Überhöhe, allerdings wird es dann in der Fähre schon recht eng für Bruno, doch trotz des Warnschildes MAX 1,90m geht alles gut und Bruno wird mit 1,97m wieder die Fähre verlassen.

Die Tage an Board wird fleissig Tagebuch geschrieben, gelesen und gefaulenzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.