Tagestour 2. September 06 Nockalmberge-Wimitztal-Sölkpass-Koppenpass-Hallstatt

Perfektes Motorradwetter muss natürlich genutzt werden. Eine meiner Lieblingsrunden wird gestartet. Von Salzburg geht es über Werfen und Radstatt hinauf nach Obertauern und weiter nach St. Margarethen. Von hier durch das Schönfeld nach Innerkrems, dem Start der Nockalmbergstrasse. Schnell beim Mauthäschen vorbei und los gehts. Kaum Verkehr und perfekte Straßenverhältnisse, dazu die traumhafte Landschaft -einfach herrlich. Diemal fahre ich die Strecke drei mal, eine super Übung und man kann ein bischen probieren. Ab der Ebenen Reichenau gehts nach Hochrindl, leider ist die frühere Schotterpiste schon komplett geteert und es ist viel Verkehre, kann man sich künftig also sparen. Fahre noch nach Deutsch-Kreuz und weiter nach Neualbeck und Neuwirth. Zwischen Neuwirth und Steuerberg verewigt der Kampfflügel auf nicht absehbare Zeit sein Profil im frisch aufgetragenen Asphalt, das zumindest ist meine Schlussfolgerung auf die tiefe Spur im Rückspiegel und den aufgebrachte Walzenfahrer am Straßenrand. Im Strandhäuschen am Goggausee mache ich eine schöne Pause, nach zwei Schinken-Käse Toasts gehts nun durch das wunderschöne Wimitztal. Verträumtes Tal, die Schotterpiste schlängelt sich dem kleinen Wimitzbach entlang bis man über Pisweg nach Gurk gelangt. Von Gurk gehts retour bis Altenmarkt und weiter nach Flattnitz und Stadl an der Mur. Am Weg nach Murau versuche ich eine Abstecher zum Sölkpass zu finden, gelingt mir aber nicht und so fahre ich wie bisher nach Murau und wieder retour zum Beginn der Sölkpassstrasse. Die Strasse zum Sölkpass wird immer besser, hoffentlich wird sie nicht so schnell erneuert. Am Pass waren ziemlich viele Leute – also keine Pause. Wieder unten angekommen versuche ich die Strasse vorbei am Salzastausee nach Bad Mitterndorf zu finden, die Suche endet aber an einem Fahrverbotsschild. Also weiter nach Irdning und von dort auf die Salkammergut Bundesstrasse nach Bad Aussee. Über den Koppenpass nach Hallstatt, hier mache ich die letzte Pause direkt am schon herbstlichen See. Zum Schluss fahre ich noch über den Paß Gschütt und ab Golling über die Autobahn zurück nach Salzburg.
Schöne und abwechslungsreiche Tour!
Strecke: 557km
Fahrzeit: 07:30h
Gesamt: 10:07h

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *